Oozytenspende

Eine Eizellenspende ist dann erforderlich, wenn eine Patientin über eigene Eizellen nicht verfügt (z.B. während der Menopause), oder sind ihre Oozyten schlechter Qualität und können bei der extrakorporalen Befruchtung nicht benutzt werden. In dieser Situation, wie bei der Suche nach einer Leihmutter, gibt es verschiedene Lösungen des Problems.

Eizellenspenderin kann eine Verwandte oder Bekannte werden. Manche Familien suchen eine Oozytenspenderin anhand der Anzeigen. Solche Versuche sind aber nicht nur anstrengend, sondern auch riskant. An die Eizellenspenderinnen werden strenge Anforderungen gestellt, denen nicht alle Frauen entsprechen. Deswegen bringen Anzeigen bei der Suche nach einer Oozytenspenderin nicht viel Erfolg.

Man kann sich bei einer Klinik der künstlichen Befruchtung melden. Trotz, dass die Eizellenspende in vielen medizinischen Zentren praktiziert wird, fehlen die Datenbanken über die Untersuchungsergebnisse der Oozytenspenderinnen, und die Patientin wird in die Warteliste eingetragen. Unsere Agentur ist seit mehreren Jahren ein Führer im Bereich Oozytenspenden.

Wir stellen Ihnen eine Akte über die Oozytenspenderin. In dieser Akte finden Sie komplette Information über diese Frau, ihre direkte Verwandtschaft und Kinder. Außerdem können Sie sich Fotos der Oozytenspenderin anschauen

  • Wir haben keine Warteliste;
  • Eine Oozytenspenderin wird anhand einer aktiven Datenbank ausgewählt;
  • Die ausgewählte Spenderin wird im Laufe von zwei-drei Tagen wird von Ihrem behandelnden Arzt untersucht;

Unser Vertrag regelt folgende Momente:

  • Auswahl und Untersuchung einer Oozytensppenderin;
  • Abgeltung der Oozytenspenderin;
  • Transportkosten für die Oozytenspenderin.

Unsere Agentur ist ein Führer unter medizinischen Kinderwunschzentren, die in Rußland die Oozytenspende anbieten.


Alle Fragen zu diesem Thema werden unter der Telefonnummer:
 007 495 215-55-44.
beantwortet.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!